The One Image Ohne Aktion

THE ONE Grand Show - Die Story

Eine Reise in die Vergangenheit und Gegenwart

The One Image01

Quelle: Friedrichstadt-Palast Berlin
Arrested | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Sven Darmer

Die Vision von der ganz großen Liebe, wer hätte sie nicht? Mit THE ONE bringt der Friedrichstadt-Palast einmal mehr eine Grand Show auf die Bühne, die alle Rahmen sprengt. Künstlerisch, technisch, musikalisch: Freuen Sie sich auf ein Fest für alle Sinne. Ein Highlight ist diese Berliner Show allein deswegen, weil mit Jean Paul Gaultier wieder einmal ein Designkünstler die Kostüme entworfen hat. Zweieinhalb Stunden, die im Flug vergehen: Ein Farben-, Form- und Lichtspektakel, das die Grenzen des Möglichen auslotet. Und den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute in Bann zieht. Begeben Sie sich bei THE ONE auf eine spektakuläre Zeitreise, die niemanden kalt lässt!

Girls Kickline | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Sven Darmer
Girls Kickline | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Sven Darmer

Flying Jewelry | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Sven Darmer
Flying Jewelry | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Sven Darmer

Friedrichstadt-Palast: Die Bühne für Revue-Shows der Extraklasse

Faszinierend anders und gleichzeitig wunderschön – die Revue-Show THE ONE knüpft in mancherlei Hinsicht an das Vorgängerhighlight „The Wyld“ an. Von atemberaubender Akrobatik hoch in der Luft über rhythmisch packende Tanzszenen bis zu den extravaganten Kostümen der über 100 Mitwirkenden setzt die gesamte Choreografie auf Perfektion, Fantasie und Opulenz. Dabei erzählt THE ONE keine kontinuierliche Geschichte wie ein herkömmliches Musical. Ein Traum ist es, der stattfindet. Ein Traum voller Sehnsucht und Magie, an dem der Zuschauer Anteil hat – auf einer bildgewaltigen Reise durch die Zeit.

Worum geht es?

In einem leer stehenden Revuetheater wird eine ausschweifende Underground-Party gefeiert. Keiner kann sich der musikalischen Suggestion und der Atmosphäre des künstlerischen Ortes entziehen. Auch nicht ein junger Partygast: Er verliert sich in Träumen, bei welchem ihm die ehemalige Theaterdirektorin vor Augen erscheint. Er lässt sich von ihr auf eine Reise durch die Zeit mitnehmen: Vor seinen Augen spielen sich farbenfrohe Bilder und prachtvolle Szenen längst vergangener Zeiten ab. Akrobaten schwingen wie Federn auf samtroten Bändern vor goldenen Ornamenten durch die Luft. Gleichzeitig mischen sich diese Eindrücke mit der realen, der modernen Welt. Lyrische Momente voller Intensität und Zauber verbinden sich mit expressiven Szenen voll orgiastischer Vitalität und Wucht. Realität und Vergangenheit verschwimmen – was gestern gültig war, hebt sich im einen Moment auf, um alsbald wieder ins Bewusstsein geschwemmt zu werden. Inmitten dieser Turbulenz von Drehen, Tanzen, Rhythmus und Auflösung des scheinbar Gültigen wird dem Partygänger plötzlich klar: Er sucht nach der ganz großen Liebe, dem einen Menschen. Der Partnerin, mit der er Freud und Leid teilen kann. War „The Wyld“ eine Hommage an Berlin, ist THE ONE das großartige Bekenntnis an die wahre Liebe.

Graffiti Krinoline | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Tobias Schwarz / AFP
Graffiti Krinoline | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Tobias Schwarz / AFP

Graffiti Meneuse | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Tobias Schwarz / AFP
Graffiti Meneuse | Kostüme von Jean Paul Gaultier | Foto: Tobias Schwarz / AFP

Superlative soweit das Auge reicht

Jean Paul Gaultier, einer der Stars der Pariser Modeszene, hat sich bei THE ONE mit künstlerischer Zeichenfeder der Berliner Theaterbühne ein Denkmal gesetzt. Denn für diese Show entwarf er über 500 Kostüme. Selbst Modemuffel werden der Extravaganz, Eleganz und paradiesischen Vielfalt nicht widerstehen können. Der Pariser Modezar zaubert – wie schon in seinen Modeschauen – auch bei THE ONE einen eigenen Kosmos auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Seine Kostüme erzählen Geschichten. Geschichten von Sinnlichkeit, Sehnsucht und überschäumender Lebensfreude. Wertvolle, opulente Roben lassen die Vergangenheit auferstehen. Gleichzeitig tanzen, springen und rauschen die Protagonisten aber auch in futuristischem Design über die riesige Bühne, formieren sich zu bildgewaltigen Ensembles in kraftvoll bis schrillen Farben, zeigen mit Bein und viel Haut, wie Gaultier moderne Verführung interpretiert.

Mal verschwinden die Tänzer und Akteure dank eines unnachahmlichen Lichtdesigns zu einer riesigen, sich ständig verändernden Figur, mal wirkt der Einzelne als Teil einer Gesamtkonzeption in zarter Einfarbigkeit wie eine filigrane Gliederpuppe. THE ONE will berühren und zeigt, wie schön das Leben in all seiner Fülle ist. Jeder Zuschauer kann dieses Bildermeer, kann diese Artistik verstehen – die gesprochene Sprache spielt hier keine wesentliche Rolle. THE ONE ist daher – jenseits aller Sprachbarrieren – ein Highlight für Menschen aus aller Welt.

Hits von Weltformat

Aufführungen im Friedrichstadt-Palast Berlin zählen zur Weltklasse. „Wie Las Vegas, oft auch besser“ – so die einhellige Meinung in der Fachpresse nach jeder neuen Produktion. Kein Wunder. Zum einen punktet das Theater selbst mit großer Vergangenheit: Dem 1910 gegründeten Haus stand lange Zeit der legendäre Max Reinhard als Eigentümer vor. Hier gingen die großartigen Zwanziger Jahre mit Saus und Braus über die Bühne. Und auch heute in neuem Ambiente überzeugt der Palast in jeder erdenklichen Art und Weise: Mit 2.854 Quadratmeter bespielbarer Fläche ist der Friedrichstadt-Palast die größte Bühne der Welt! Auf unterschiedlichen Rängen finden bis zu 1.900 Zuschauer Platz. Auf technisch und künstlerisch höchstem Niveau entstehen hier tagtäglich Welten voller Illusion, Charme und Esprit.

Großartiges Lichtdesign

Leicht nachvollziehbar, dass bei jeder Produktion nur die größten Namen verpflichtet werden. Auch für das einzigartige Lichtdesign von THE ONE konnte Peter Morse gewonnen werden. Der Emmy-Preisträger gilt weltweit als einer der besten Spezialisten für Lichtkreationen. Weltstars wie Madonna, Puff Daddy, Prince, Shania Twain, ZZ Top, Jennifer Lopez, Michael Jackson, Andrea Bocelli und Janet Jackson zählten beispielsweise zu seinen Auftraggebern. In 35 Jahren entwickelte Morse seine eigene Handschrift, Licht als Stil- und Unterhaltungsmittel einzusetzen. Der Amerikaner versteht sein Handwerk wie kein Zweiter: Ob amerikanischer Thriller, Disney’s „Ice-Show“ oder die mit dem Golden Globe Award ausgezeichnete Fernsehserie „Glee“ – Peter Morse bedient sich feinster Nuancen ebenso wie der großen Lichtorgel in allen Farbschattierungen, die den ganzen Raum in ein faszinierendes Ganzes verwandeln.

Mitreißende Choreografie mit überwältigenden Einfällen

THE ONE punktet mit großartiger Kunst: Sei es bei Licht- und Sounddesign, in der Musik von Daniel Behrens oder den innovativen Einfällen des hochkarätigen Choreografenteams. Ganz zu schweigen von den Hauptdarstellern, die der Produzent Berndt Schmidt auch für diese Show der Superlative engagieren konnte! Die Schweizerin Brigitte Oelke, erfahrene Rockröhre und „Killer Queen“ des Rockmusicals „We Will Rock You“, spielt die ehemalige Theaterdirektorin. Der Echo-Preisträger Roman Lob ist dabei ihr kongenialer Partner bei ihrer Reise durch die Welt des Theaters und die Welt der Gefühle.

THE ONE: Spannung und Poesie in perfekter Harmonie

Für Spitzenmomente und prickelnde Unterhaltung sorgen daneben Artistinnen Nora Zoller (Cyr Wheel), Anastasia Makeeva (Tuch Artistik) sowie das ukrainische Trapez-Duo Ruslana & Taisiya Bazaliy. Mit ihren gleichermaßen poetischen wie hochakrobatischen Darbietungen gehören sie zu den Spitzenkünstlern ihres Metiers. Kraftvoll, ästhetisch und außergewöhnlich elegant – THE ONE erzählt von der Sehnsucht nach der Liebe in unbeschreiblich fantasievollen Bildern.

Hingehen, staunen, schwärmen

Lassen Sie für ein paar Stunden den Alltag zurück – gönnen Sie sich ein Ticket für THE ONE im Friedrichstadt-Palast Berlin. Jung und Alt, Familien mit Kindern ab sechs Jahren oder Geschäftsfreunde – bei dieser Revue kommt jeder auf seine Kosten. Fiebern Sie mit den Artisten mit. Genießen Sie künstlerische und technische Perfektion zu Lande und in der Luft. Mit über 11 Millionen Euro Produktionskosten geht hier ein Spektakel über die Bühne, das unvergesslich bleibt. Als Geschenk, Gutschein oder Überraschung: THE ONE verspricht Vergnügen und Verführung – egal auf welchem Platz Sie sitzen. Mit einem bildgewaltigen Bühnenepos, das Geschichte schreiben wird!

THE ONE Grand Show - Die Story
Nach oben