Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa/So 9-18 Uhr

Das Minskoff Theatre in New York

Das Minskoff Theatre ist ein Broadway-Theater im Herzen Manhattans, das zu den neun Broadway-Theatern der Nederlander Organisation gehört. Das Schauspielhaus mit 1597 Sitzen hat seinen Platz im dritten Geschoss des “One Astor Plaza”, einem Büroturm, der neben dem legendären Hotel Astor errichtet wurde. Der Entwurf des Minskoff Theatres stammt aus der Feder der Architekten Kahn und Jacobs und benannt wurde es nach einer der bedeutenden Familien im Immobiliengeschäft New Yorks, Sam Minskoff und Söhne. Eröffnung feierte das Minskoff am 13. März 1973 mit einer Neuinszenierung des Musicals “Irene” und Debbie Reynolds in der Hauptrolle. Über die Jahre diente es als Spielstätte und Gastgeber für Musicals, Tanzensembles und Konzerte.

Die größten Erfolge

Im Jahr 1981 richtete es die Wahl zur Miss Universe 1981 aus, die Irene Saez aus Venezuela gewann, sowie den Transfer der Joseph-Papp-Produktion der komischen Oper in zwei Akten “Die Piraten von Penzance” (1981, engl. “The Pirates of Penzance”) von Sullivan und Gilbert. Im Jahr 1994 war das Lloyd-Webber-Musical “Sunset Boulevard” ein Riesenhit am Theater. 2006 wurde Der “König der Löwen” (engl. “Disney’s THE LION KING”) ans Minskoff verlegt, an dem es bis dato an sieben Abenden und drei zusätzlichen Nachmittagen in der Woche gespielt wird (Stand August 2014).

Im September 2007 wurde für das Nachrichtenmagazin “The Insider” ein neues Set innerhalb des Minskoff Theatres geschaffen. Das Programm zog jedoch in der Saison 2008/2009 nach Los Angeles zurück. Großen Anklang fanden auch die diversen Verleihungen des Tony-Awards, die 1986 und 1988 sowie 1991 und 1995 am Minskoff ausgerichtet wurden.

Show-Highlights der vergangenen Jahre

Der König der Löwen hält mit knapp 2 Mio. US-Dollar in einer Woche seit 2011 den Kassenrekord in der Geschichte des Minskoff Theatres. Zu den jüngsten Attraktionen davor gehören die Musicalhits “Anatevka” (2004, engl. “Fiddler on the Roof”), “Tanz der Vampire” (2002, engl. “Dance of the Vampires”) und “Die Abenteuer des Tom Sawyer” (2001, engl. “The Adventures of Tom Sawyer”) sowie “Saturday Night Fever” (1999), “Das scharlachrote Siegel” (1998, engl. “The Scarlet Pimpernel”) und im Jahr 1993 mit der Bibelgeschichte um Traumdeuter Josef aus Ägypten die Neuauflage eines weiteren Lloyd-Webber-Hits. “Metro” (1992), ein polnisches Musical, sowie die Revue “Schwarz und Blau” (1989, engl. “Black and Blue”) setzen die Liste der Erfolge in den 1990ern fort.

Zu den Höhepunkten der 1980er zählen eine viel beachtete Neuproduktion der “West Side Story” (1980) und für jeweils kürzere Spielzeiten drei Musicals – “Dance a Little Closer” (1987), “Marilyn” (1983) und “Teddy & Alice” (1983). “The Tap Dance Kid” (1984), “Sweet Charity” (1986) und “Cabaret” (1988) waren mit längeren Spielzeiten vertreten.

Im Jahr 1974 hieß das Minskoff Theatre Charles Aznavour, Tony Bennett und Lena Horne Sing am Broadway willkommen. Mit einer Ein-Mann-Show feierte auch Henry Fonda 1974 große Erfolge, bevor 1975 Clarence Darrow und Bette Midler sich in die Herzen des Publikums spielten. Ein weiterer Kassenschlager war 1976 eine Rockversion des Shakespeare-Stücks “Hamlet” namens “Rockabye Hamlet” mit Meat Loaf in der Rolle eines Priesters. 1979 bot das Theater die Tanzfläche für “Béjart – Ballett des 20. Jahrhunderts” und “Engelbert am Broadway”.

Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum Minskoff Theatre in New York: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

Übersicht New York

Stadt New York

Die Geschenkidee

Gutschein Mini Rechts

Ein Musical-Gutschein ist die ideale Geschenkidee. Drucken Sie ihn jetzt sofort aus und wir schicken Ihnen das Original kurzfristig zu.

Minskoff Theatre in New York
Nach oben