Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa/So 9-18 Uhr

Das Majestic Theatre in New York

Das Majestic Theatre in New York City ist eines der bedeutendsten Theater am legendären Broadway. Eröffnet wurde es erstmalig am 28. März 1927 mit dem damals sehr erfolgreichen Musical “Rufus LeMaire’s Affairs”. In den folgenden Jahren war das Majestic Theatre darüber hinaus ein Schauplatz für zahlreiche weitere Aufführungen, wie beispielsweise von Musicals, die von Richard Rogers, Harold Rome, Stephen Sondheim, Andrew Lloyd Webber oder George Gershwin komponiert worden waren. Unter anderem zählen “Pardon My English”, “A Little Night Music”, “The Wiz”, “Carousel”, “South Pacific”, “Of Thee I Sing”, “The Music Man” und “Camelot” zu den Highlights in der Geschichte des Majestic Theatre New York.

Genau wie auch bei vielen anderen Theatern auf dem Broadway gibt es bei den Stücken, die im Majestic Theatre aufgeführt werden, keine vorher festgelegte Spielzeit. Sie richtet sich vielmehr nach den Kritiken und der Nachfrage der Zuschauer: Ist ein Stück erfolgreich, so ist es in der Regel länger im Theater zu sehen.

Die Geschichte des Majestic Theatre in New York

Das Theater, welches von Herbert J. Krapp entworfen und nach den Plänen der Charnin Brothers erbraut worden war, befindet sich noch heute an seinem ursprünglichen Standort: Genau neben dem ebenfalls sehr bekannten Broadhurst Theater. Die Leitung der beiden Theaterhäuser erfolgt durch eine gemeinsame Verwaltung. Das Majestic Theatre New York ist Teil eines riesigen Unterhaltungskomplexes, welcher unter anderem auch das John Golden Theatre, das Milford Plaza Hotel und das Bernard B. Jacobs Theater umfasst.

Schon im Jahr 1903 existierte ein anderes Theater mit dem Namen “Majestic Theatre” in New York, das sich allerdings am Columbus Circle befand und vor allem Operetten – wie zum Beispiel von Victor Herbert – aufführte. Im Jahr 1911 benannte man es jedoch in “Park Theatre” um, bevor es 1954 vollständig abgerissen wurde. Im Zuge der Weltwirtschaftskrise kauften die Shubert Brothers das gesamte Unternehmen auf. Bis heute ist die Shubert Organisation, welche ebenfalls von ihnen gegründet worden war, alleiniger Eigentümer sowie Betreiber des Majestic Theatre. Die Stadt New York City erklärte das Majestic Theatre im Jahr 1987 zu einem historischen Baudenkmal. Im Jahr 1996 war das Theater zudem Verleihungsort der renommierten Tony Awards.

Das Phantom der Oper im Majestic Theatre in New York

Es gibt kaum ein anderes Musical, das auf der ganzen Welt so riesige Erfolge feierte wie Das Phantom der Oper (THE PHANTOM OF THE OPERA). Das unangefochtene Meisterwerk von Andrew Lloyd Webber wird seit inzwischen mehr als 20 Jahren im Majestic Theatre am Broadway aufgeführt und ist damit das erfolgreichste Musical, welches je in diesem Gebäude zu Gast war. Die Geschichte basiert dabei auf einem französischen Thriller und handelt von einem furchterregenden Wesen, welches immer wieder aus den Tiefen des Opernhauses in Paris auftaucht und den Operngeist, um den sich zahlreiche Sagen ranken, schreckliche Wirklichkeit werden lässt. Das Phantom der Oper ist ein Musical, welches seine Zuschauer – die übrigens aus aller Welt anreisen, um dieses Spektakel einmal selbst live zu erleben – mit beeindruckenden Kostümen, einer fantastischen Kulisse und vielen einzigartigen Spezialeffekten in seinen Bann zieht.

Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum Majestic Theatre in New York: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

Übersicht New York

Stadt New York

Die Geschenkidee

Gutschein Mini Rechts

Ein Musical-Gutschein ist die ideale Geschenkidee. Drucken Sie ihn jetzt sofort aus und wir schicken Ihnen das Original kurzfristig zu.

Majestic Theatre in New York
Nach oben