Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr

Kleine Geschichte der Theater in New York

Schon zu Beginn des 20.Jahrhunderts war der Abschnitt des Broadway rund um den Times Square als „Great White Way“ bekannt – benannt nach den zahllosen weiß leuchtenden Glühbirnen, die um diese Zeit die Theaterfronten erhellten. Zu jener Zeit dominierten Vaudeville, Burlesque und andere leichte Unterhaltung, die seit dem Ende des Bürgerkriegs für Zerstreuung bei den Amerikanern sorgten. Die meisten heutigen Theaterbauten am Broadway stammen aus den 20er und 30er Jahren, als sich die frühen Musical Comedys, Vaudevilles und Operetten zu echten Musicals weiter entwickeln, wie sie heute noch gespielt werden. Es war die Zeit von George Gershwin, Cole Porter und Florenz Ziegfeld, deren Namen heute noch jedem New Yorker ein Begriff sind und deren große Hits bis heute jeder mitsummen kann.

Die Wirtschaftskrise der 30er Jahre sorgte auch am Broadway für einen Einbruch, ehe der Broadway in den 40er Jahren wieder zu neuem Leben erwachte und durch die vielen Film-Musicals der Epoche von THE KING AND I über MY FAIR LADY bis WEST SIDE STORY weiteren Auftrieb erhielt. Mittlerweile sind die Musicals in New York zu einem wichtigen Tourismusfaktor geworden, der jedes Jahr viele Millionen Dollar in die Kassen der Stadt spült. Viele amerikanische Besucher reisen einmal jährlich an um die neuesten Musicals in New York zu sehen, während der Besuch eines Broadway Musicals für viele ausländische Touristen zu einer New York-Reise so sehr dazu gehört wie ein Besuch der Freiheitsstatue.

Musicals in New York: Broadway und Off-Broadway

Die Grenzen zwischen Broadway und Off-Broadway haben sich in den letzten Jahren verwischt. Galten früher alle Theater jenseits des Theaterviertels am Times Square als Off-Broadway, gibt es mittlerweile auch dort viele kleinere Theater, die Musicals in New York zu günstigeren Preisen anbieten. Die großen Musicals in New York haben sich dagegen immer mehr zu visuellen Spektakeln entwickelt, die ein möglichst großes Publikum anziehen sollen. So wird die 42nd Street heute von Disney und seinen farbenprächtigen Shows dominiert, während nebenan bis vor kurzem noch SPIDER-MAN allabendlich durch das Theater flog. Doch noch immer hat der Broadway das Zeug zu überraschen wie das Beispiel der sensationell erfolgreichen Satire BOOK OF MORMON zeigt, die stets auf Monate im Voraus ausverkauft ist.

Musicaltickets in New York

Wir helfen Ihnen gerne mit der Beschaffung von Eintrittskarten für Musicals in New York. Natürlich organisieren wir auf Wunsch auch gerne Ihre Städtereise zu den Musicals in New York dazu mit Fluganreise und einem Hotel Ihrer Wahl. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Übersicht

Die Geschenkidee

Gutschein Mini Rechts

Ein Musical-Gutschein ist die ideale Geschenkidee. Drucken Sie ihn jetzt sofort aus und wir schicken Ihnen das Original kurzfristig zu.

New York
Nach oben