Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr

Das The Queen’s Theatre in London

Aktuell aufgeführte Musicals

LES MISERABLES London

Das The Queen’s Theatre ist eine Londoner Institution in der City of Westminster. Die Bühne befindet sich im Stadtteil West End in der Shaftesbury Avenue an der Ecke zur Wardour Street . Das West End ist berühmt für seine vielen Theater. Neben der Aufführung von Dramen und Komödien, die dort auf den Brettern, die Welt bedeuten, aufgeführt werden, ist das West End eines der bedeutendsten Orte der Welt, an dem die Musicalkultur gepflegt wird.

Das Theater der Königin Alexandra

In seiner äußeren Erscheinung hat das Queen’s Theatre frappierende Ähnlichkeit mit dem Gielgud Theater gleich nebenan. Die Erklärung dafür ist, dass beide Häuser von dem Theaterarchitekten Sprague entworfen wurden. Die Eröffnung des Queen’s Theatre fand im Jahr 1907 statt, 10 Monate nach der Fertigstellung des Zwillingsbaus.
Zunächst sollte das neue Haus Central Theatre genannt werden. Die Londoner diskutierten lange darüber. Schließlich wurde es der Königin mit dem Namen „The Queen’s Theatre“ gewidmet. Im Foyer wurde ein Porträt von Königin Alexandra von Dänemark, der Mutter des englischen Köninigs George V., aufgehängt.

Eröffnet wurde der Spielplan der neuen Londoner Bühne mit der Komödie „The Sugar Bowl“. Auch wenn die Kritiker damals des Lobes voll waren, das Stück wurde nach 36 Aufführungen abgesetzt. In den folgenden Jahren traten im Queen’s Theatre große Stars auf: Marlene Dietrich, Fred Astaire, Douglas Fairbanks und Margaret Rutherford sind nur einige der Berühmtheiten der damaligen Zeit, die hier vor bis zu 1.099 Zuschauern auf drei Ebenen spielten. Mit den Stars wurde auch das Queen’s Theatre berühmt.

Kriegsschäden und Wiederaufbau

Im 2. Weltkrieg wurde im Bombenhagel auf London auch das Queen’s Theatre zerstört. Damals stand Daphne du Mauriers REBECCA mit Celia Johnson, Owen Nares und Margaret Rutherford auf dem Spielplan. Im Jahr 1940 fiel eine Bombe direkt auf das Gebäude. Die Lobby und die gesamte Fassade wurden zerstört. Das Theater musste geschlossen werden.
Die Restaurierung dauerte fast 20 Jahre. Der Zuschauerraum behielt sein originales edwardianisches Dekor. Die Fassade und die Lobby wurden im Zuge des Wiederaufbaus in moderner Architektur gestaltet. Am 08. Juli 1959 wurde The Queen’s Theatre wiedereröffnet. Zunächst stand mit John Gielgud einer der bedeutendsten britischen Schauspieler des 20. Jahrhunderts mit einer Soloperformance von Shakespeare-Texten auf der Bühne.
Durch den Umbau wurde das Theater auf zwei Zuschauerebenen reduziert und Platz für 1.200 Gäste geschaffen.

Berühmte Produktionen

Das The Queen’s Theatre nahm in den letzten Jahren vor allem Musicals in sein Programm auf. THE ROCKY HORROR SHOW und MYSTERIES standen lange auf dem Spielplan. Seit April 2004 ist das Theater die Spielstätte für die Produktion von Cameron Mackintoshs LES MISERABLES. Zuvor wurde das Musical im Palace Theatre ganz in der Nähe des Queen’s Theatre gespielt. Nach 18 Jahren im Palace Theatre zog die Produktion um. LES MISERABLES feierte im Queen’s Theatre am 08.10.2006 den Aufstieg zum am längsten laufenden Musical aller Zeiten.

Das Theater wurde im Jahr 2009 erneut saniert und an die modernen Anforderungen an eine Bühne für spektakuläre Aufführungen angepasst. Trotz der vielen Jahre, in denen das packende Drama LES MISERABLES bereits gezeigt wird, füllt das Musical nach wie vor zuverlässig die Sitzplätze des The Queen’s Theatre.

Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum The Queen’s Theatre in London: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

The Queen's Theatre in London
Nach oben