Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr

Das Cambridge Theatre in London

Aktuell aufgeführte Musicals

London ist bekannt für seine zahlreichen Museen, Konzerthäuser und Theater. Das Cambridge Theatre im Londoner West End zählt dabei zu den jüngeren kulturellen Einrichtungen der Stadt. Es öffnete seine Pforten für Revue-, Operetten- und Musicalliebhaber erst 1930 mit der Revue-Produktion Masquerade von André Charlot. Zeitweise wurden die Räume des Cambridge Theatre sogar für Filmvorführungen genutzt. Seit 2011 dürfen sich die Besucher über die einmalige Musicalaufführung MATILDA von Roald Dahl freuen. Das Cambridge Theatre gehört zu einem der sechs angesehenen Theater, die unter der 2012 von Lord Andrew Lloyd Webber gegründeten Marke Really Useful Theatres Group zusammengeführt wurden.

“Theatreland” im Londoner West End

Im Londoner West End haben sich seit dem 16. Jahrhundert etwa 40 kleinere und größere Theater angesiedelt, weshalb dieser Bezirk auch als “Theatreland” bezeichnet wird. Der kulturinteressierte London-Reisende hat die Qual der Wahl zwischen weltbekannten Produktionen und Independent-Veranstaltungen. Mit der Kapazität von 1200 Sitzplätzen zählt das Cambridge Theatre zu den größten West End Theatern. Außen präsentiert sich das Cambridge Theatre in schlichtem Stahl-Design, was ganz im Gegensatz zu den monumentalen Bauten steht, in denen zum Beispiel das London Palace Theatre, das London Palladium oder das Lyceum Theatre beheimatet sind. Eine angenehme Atmosphäre wird durch die helle Innenausstattung geschaffen. Samtrote Sitze schmiegen sich in Räumen mit hellblau getünchten Wänden aneinander, die mit Goldintarsien und Bronzefriese zeitgenössischer Künstler einen ehrwürdigen Touch bekommen haben.

Preisgekrönte Produktionen am Cambridge Theatre

Bereits 1931 kam mit KING KONG von Pat Williams und Todd Matshikiza das erste Musical auf die Bühne des Cambridge Theatre. Diese weltbekannte African Jazz Opera löste beim Publikum mit seinen für die Londoner Bevölkerung ungewohnten Klängen Begeisterungsstürme aus. Gleich darauf folgte mit der Musical-Produktion ELIZABETH OF ENGLAND der nächste Erfolg des Theaters. Amerikanische Musicals wie die Rock’n’Roll-Lovestory GREASE von Warren Casey und Jim Jacobs oder THE BEAUTIFUL GAME von Andrew Lloyd Webber wurden erst in den 1980er Jahren auf die Bühne des Cambridge Theaters gebracht. Nicht nur Kinder waren von den verschiedenen Versionen von Peter Pan begeistert, die in mehreren Jahren auf dem Programm des Cambridge Theater standen.

Auch traditionelle Theateraufführungen wie HAMLET von Shakespeare oder CYRANO DE BERGERAC von Edmond Rostand fehlen nicht im breiten Repertoir des Cambridge Theatre. Mehrere weltbekannte Film- und Theaterstars sammelten dort ihre ersten Bühnenerfahrungen, unter ihnen 1971 Ingrid Bergman in Captain Brassbound’s Conversion oder 1980 Peter O’Toole in Man and Superman.

Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum Cambridge Theatre in London: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

Cambridge Theatre in London
Nach oben