Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr

Das Apollo Victoria Theatre in London

Aktuell aufgeführte Musicals

Das Apollo Victoria Theatre liegt in London im Stadtteil Westminster unweit der U-Bahn Victoria Station. Es gehört zu den größten Spielstätten der englischen Weltstadt: 2.208 Zuschauer finden hier Platz – erstaunlich, angesichts der Tatsache, dass die Musicalbühne schon 1929 eingeweiht worden ist.

Theatergeschichte

Ende der zwanziger Jahre, als “bewegte Bilder” in Mode kamen, wurde das Apollo Victoria Theatre eröffnet. Zunächst diente es als Kino. Unter Federführung des Architekten Ernest Warmsley Lewis entstand ein opulentes Jugendstilgebäude, das die britische Presse bei der offiziellen Eröffnung 1930 als “Traum einer Meerjungfrau vom Himmel” beschrieb. Im sogenannten New Victoria Cinema fanden viele Jahrzehnte lang unterschiedliche Veranstaltungen statt: Man zeigte Filme, es gab Varieté-Veranstaltungen sowie Auftritte namhafter Big Bands. 1975 musste das Theater schließen. Ein neuer Akzent wurde gesetzt: Zukünftig sollten hier große Musicalproduktionen auf die Bühne gebracht werden. Bei der Wiedereröffnung gab die britische Poplegende Shirley Bassey ein Konzert.

Durchbruch zur Musicalbühne von Rang und Namen

FIDDLER ON THE ROOF, THE SOUND OF MUSIC oder CAMELOT waren Musicals, die in den Folgejahren die Zuschauer begeisterten. Der große Durchbruch kam jedoch einige Zeit später, als das Apollo Victoria Theatre das Musical STARLIGHT EXPRESS des späteren Oscar- und Grammy-Preisträgers Andrew Lloyd Webber aufs Programm setzte. Bei der Uraufführung im März 1984 traten alle Sänger, Schauspieler und Tänzer in Rollschuhen auf. Die Geschichte erzählt von Rusty, einer liebenswerten, jedoch veralteten Dampflok, und ihren Widersachern, der E-Lok Electra sowie der Diesellok Greaseball. Handlung und Musik von Lloyd Webber, die Elemente von Blues, Rock und Pop verbindet, verzauberten das Publikum von Anfang an. Um die Dynamik der Story zu unterstreichen, wurde für die Uraufführung der komplette Innenraum umgestaltet: Quer durch den Zuschauerraum rasten Züge und Rollschuhfahrer vorbei an gebannten Theaterbesuchern.

Weitere Produktionen im neuen Jahrtausend

Im Januar 2002 entschied Lloyd Webber nach jahrelangem Erfolg, STARLIGHT EXPRESS abzusetzen. Es folgte das an Bollywood-Motiven inspirierte Musical BOMBAY DREAMS des indischen Komponisten Allah Rakha Rahman. Nach zwei erfolgreichen Jahren wurden die Aufführungen eingestellt – der Klassiker SATURDAY NIGHT FEVER folgte als Intermezzo: Die Geschichte eines jungen Mannes aus Brooklyn, der bei einem Wettkampf mit seiner Tanzpartnerin gegen ein puertoricanisches Paar antritt. Nur zwei Monate – von Frühjahr bis Sommer 2006 – stand im Apollo Victoria Theatre Billy Joels Musical MOVIN’ OUT auf dem Programm; die Geschichte amerikanischer Jugendlicher aus wohlhabendem Hause und ihre Erfahrungen mit dem Vietnam-Krieg konnten das Londoner Publikum nicht so in Bann ziehen wie jahrelang das Publikum am Broadway.

Ein neuer Publikumsmagnet: WICKED

Seit September 2006 geht im Apollo Victoria Theatre eine Produktion über die Bühne, die jegliche Dimensionen sprengt: Über zwei Millionen begeisterte Besucher verzeichnete das Apollo Victoria Theatre bis 2014 für WICKED. Ein Musical, das 95 internationale Preise eingefahren hat! Die Handlung des Stücks basiert auf einem Buch von Gregory Maguire und ist stark vom “Zauberer von Oz”, einem weiteren Broadway-Erfolg, beeinflusst. Das Bühnenspektakel fasziniert seine Besucher mit einer einzigartigen Show, fantastischen Kostümen, fulminanten Tanzeinlagen und einer perfekt inszenierten Lichtchoreographie. Im Februar 2013 bezeichnete die englische Presse das Musical als “eines der populärsten West End Musicals aller Zeiten”.

Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum Apollo Victoria Theatre in London: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

Apollo Victoria Theatre
Nach oben