Telefondame

Wir beraten Sie gern: 04131 - 6972-200

7 Tage die Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr

Das Adelphi Theatre in London

Aktuell aufgeführte Musicals

Das Adelphi Theatre befindet sich im bekannten Theaterviertel West End der britischen Hauptstadt London und ist eines der wichtigsten Musicaltheater der ganzen Stadt: Mit einer Kapazität von rund 1.500 Plätzen und einer bewegten Geschichte ist es auch nach mehr als 200 Jahren noch ein Besuchermagnet, der jeden in seinen Bann zieht.

Die Geschichte des Adelphi Theatres in London

Seitdem das Adelphi Theatre in London im Jahr 1806 erbaut worden war, renovierte man es am selben Ort ganze drei Male. Das erste Theater, das sich damals am Ort des heutigen Adelphi Theatres befand, trug allerdings einen ganz anderen Namen: Es hieß Sans Pateil und wurde vom erfolgreichen Kaufmann John Scott gegründet. Später übernahm seine Tochter Jane Scott – eine talentierte Theaterschriftstellerin, die im Laufe ihres Lebens mehr als fünfzig Bühnenstücke verfasste – die Leitung. Nach ihrem Abgang im Jahr 1819 wurde auch der Name des Theaters geändert: Fortan hieß es Adelphi Theatre – benannt nach dem Adelphi Building, das sich direkt gegenüber bestand und dem gesamten Stadtviertel seinen einzigartigen Namen gab.

Grundsätzlich war das Adelphi Theatre schon damals klar dem populären Repertoire gewidmet. Das bedeutet, dass weder Ballett noch Tragödien dort aufgeführt wurden. Weiterhin besaß das Theater eine Lizenz für Pantomimen, Melodramen und komische Opern. Allerdings waren die auftretenden Pantomimen keinesfalls stumm, sondern präsentierten Tanz, Sketche und Stücke mit viel Musik. Meist stand eine komische Figur, wie beispielsweise der Harlekin, im Zentrum des Geschehens.

Zu einem der wichtigsten Autoren in der Geschichte des Adelphi Theatres zählt bis heute James Planché. Die meisten Melodramen, die dort aufgeführt wurden, waren Kriminalstücke, wie sie zuvor unter anderem durch Pixérécourt in Paris bekannt geworden waren. Man gab ihnen den Beinamen “Adelphi Screamers”, also “Adelphi-Schocker”). Viele berühmte Erzählungen des Schriftstellers Charles Dickens wurden im Adelphi Theatre in Bühnenform uraufgeführt.

Im Jahr 1858 wurde das Adelphi Theatre durch den Dramaturg und Schauspieler Benjamin Nottingham Webster neu erbaut. Schon damals war es mit Gasbeleuchtung ausgestattet und bot bis zu 2.000 Menschen Platz. Nach und nach wurden nun sogar Operetten wie “Die Schöne Helena” oder auch “Cox and Box” aufgeführt. 1901 erfolgte eine Umbenennung des Theaters in Century Theatre – das Bühnenkonzept blieb jedoch dasselbe: Es wurden weiterhin vor allem musikalische Stücke und Varianten der Operette aufgeführt. Sprechstücke waren dagegen eher die Ausnahme.

Das Adelphi Theatre im 20. und 21. Jahrhundert

Das bis heute bestehende Gebäude des Adelphi Theatres wurde im Jahr 1930 im klassischen Art Déco-Stil errichtet und bekam wieder den bisherigen Namen. Die Eröffnung fand gemeinsam mit der Musical Comedy EVER GREEN vom Produkzent Richard Rogers statt.

Im Jahr 1968 wurde das Theater gemeinsam mit weiteren benachbarten Gebäudern vor einer drohenden Schließung gerettet. Ein Meilenstein war der Kauf des Adelphi Theatres von Andrew Lloyd Webbers Really Useful Group im Jahr 1993. Er richtete es neu für die Premiere des Musicals SUNSET BOULEVARD ein, im Jahr 1998 wurde im Theater zudem die Videoversion des berühmten Musicals CATS dort aufgenommen. Auch heute noch finden im Adelphi Theatre immer wieder neue Aufführungen und Shows verschiedener Genres statt, bis Ende August 2014 lief dort das Musical THE BODYGUARD nach dem Film mit Kevin Costner und Whitney Houston und bis März 2015 lief MADE IN DAGENHAM.

Berechnen Sie hier einfach und schnell Ihre Fahrtroute zum Adelphi Theatre in London: geben Sie Ihren Startort ein und die Strecke wird angezeigt. Die Route lässt sich ganz leicht anpassen, indem Sie die Linie auf der Karte auf die gewünschte Strecke ziehen.

ADELPHI THEATRE
Nach oben