Hinterm Horizont Aktion Image

HINTERM HORIZONT - News

  • 5 Jahre HINTERM HORIZONT
    News vom 11.01.2016

    HINTERM HORIZONT: 5 Jahre HINTERM HORIZONT

    © Stage Entertainment

    5 Jahre HINTERM HORIZONT
    Fünf Jahre lang im Berliner Stage Theater am Potsdamer Platz

    Das erfolgreichste Musical in der Bundeshauptstadt HINTERM HORIZONT gastiert seit nunmehr fünf Jahren an ein und demselben Platz, im Stage Theater am Potsdamer Platz. Am 13. Januar 2011, 21 Jahre nach der Wiedervereinigung, wurde das „Udo-Musical“ HINTERM HORIZONT hier erstmals aufgeführt. Veranstalter und Organisator waren die Stage Entertainment sowie das St. Pauli Theater, assistiert von Lindenberg-Regisseur Ulrich Waller nebst Erfolgsautor Thomas Brussig.

    Fünf Jahre sind der genau richtige Zeitraum für einen Rückblick. In dieser Zeit fanden 1.814 Aufführungen im Stage Theater am Potsdamer Platz statt. Mehr als zwei Millionen Besucher aus den alten sowie aus den neuen Bundesländern, buchstäblich aus West und Ost fanden den Weg zum Musical HINTERM HORIZONT in das Berliner Stage Theater. Die Liste prominenter Musical-Besucher ist lang und international. Sie reicht von deutschen Politikern über Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Film, Funk und Fernsehen, bis hin zu Auma Obama, der Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama. Die englischen Untertitel in dem zweiaktigen Musical sind eine Attraktion für Berlinbesucher aus dem englischsprachigen Ausland. Das gesamte Ensemble wurde mit dem 2015er BZ-Kulturpreis ausgezeichnet.

    Udo Lindenberg feiert im Mai mit seinem 70-jährigen einen weiteren runden Geburtstag. Wenige Monate später, und zwar Ende August 2016, fällt der letzte Vorhang zu dem Musical HINTERM HORIZONT im Stage Theater Berlin am Potsdamer Platz. Die abschließende Saison beginnt direkt nach der 2016er Berlinale. Also Grund genug, das Musical HINTERM HORIZONT ein letzten Mal, oder auch noch mehrere Male hier im Stage Theater Berlin am Potsdamer Platz zu besuchen. Die Handlung ist immer dieselbe, und dennoch ist jede neue Vorstellung einmalig, sozusagen ein Unikat.

    Zum Musical selbst: Mit HINTERM HORIZONT wird Zeitgeschichte im Rockformat geschrieben, wie das ZDF dieses Werk bezeichnet hat. Es ist eine unvergessliche Liebesgeschichte in dem Spannungsfeld von „Mauer und Stacheldraht“, von Ost und West während des Kalten Krieges. Die deutsch-deutsche Geschichte wird hautnah, sensibel und gleichzeitig realistisch dargestellt, mit einem fesselnden Mix aus Dramaturgie, aus Hoffnung und einer gehörigen Portion Tragik. HINTERM HORIZONT ist ein Abend im Stage Theater Berlin am Potsdamer Platz, der vielen lange, aber den meisten immer in Erinnerung bleibt

  • HINTERM HORIZONT Hamburg
    News vom 22.09.2016

    HINTERM HORIZONT: Darsteller für HINTERM HORIZONT Hamburg gefunden

    Foto: Tine Acke – © Stage Entertainment

    Darsteller für HINTERM HORIZONT Hamburg gefunden
    Rock-Legende Udo Lindenberg stellt Hauptdarsteller für HINTERM HORIZONT in Hamburg persönlich vor

    Rock-Legende Udo Lindenberg stellte die Protagonisten für HINTERM HORIZONT persönlich vor – Josephin Busch und Serkan Kaya sollen das Premieren-Publikum in Hamburg begeistern

    Schon in wenigen Tagen starten die Proben für HINTERM HORIZONT. Rock-Legende Udo Lindenberg präsentierte höchstpersönlich seine Hauptdarsteller für das Musical HINTERM HORIZONT. Dabei wird Serkan Kaya die Rolle des „Udo Lindenberg“ übernehmen, der als „Lindenberg-Stellvertreter auf Erden“ fungieren soll. Neben ihn spielt Josephin Busch, welche auf der Bühne die Rolle der „Jessy“ übernimmt. Beide konnten bereits in Berlin begeistern. Auch Lindenberg ist persönlich begeistert und war auch schon von den Berlin-Aufführungen angetan. „Es ist schon absolut geil, dass Serkan und Josephin das Publikum in Hamburg mit Udopium versorgen“, so Lindenberg. „Sie passen perfekt zueinander, leben ihre Rollen und sorgen für lupenreine Panik-Songs auf der weltbekannten Reeperbahn. Ich bin froh, dass die HINTERM HORIZONT-Reise nicht aufgehört hat und freue mich, dass es auf dem Kiez eine neue Panikzentrale gibt“, so Lindenberg, der sich als Wahl-Hamburger bezeichnet.

    „Eigentlich gibt es keinen Ort, der die Person Udo Lindenberg besser beschreiben kann. Die Reeperbahn passt wunderbar zu Lindenberg und auch zu dem Stück HINTERM HORIZONT. Ich freue mich irrsinnig, dass ich hier spielen darf“, zeigte sich Serkan Kaya begeistert. Auch Josephin Busch kann es kaum noch erwarten. „Ich weiß, dass Hamburg DIE Musical-Metropole Deutschlands ist. Wer hier spielen darf, kann sich durchaus geehrt fühlen. Dass dann HINTERM HORIZONT in der Hansestadt aufgeführt wird, dass hier die deutsche Geschichte erzählt werden kann und noch mit Musik von einem Hamburg-Typen untermalt wird, das ist wunderbar. Das darf sich keiner entgehen lassen“.

    Die Proben beginnen mit 29. September. Neben alten Bekannten, die bereits in Berlin auf der Bühne gestanden sind, werden auch neue Gesichter erwartet. Das gesamte Team freut sich bereits auf die Proben, die Neuerungen und die Premiere. Vor allem dürfen sich HINTERM HORIZONT-Fans auf spezielle Neuerungen freuen, die extra für Hamburg entworfen wurden.

    Die Premiere wird am 10. November 2016 stattfinden. HINTERM HORIZONT wird im Stage Operettenhaus gezeigt. Wer sich das Musical ansehen will, hat bis zum Sommer 2017 Zeit. „Alles klar auf der Andrea Doria“, „Mein Ding“, „Ich lieb‘ dich überhaupt nicht mehr“ oder auch „Reeperbahn“ und „Hinterm Horizont“ – Kult-Songs, die keinesfalls fehlen werden.

    Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Wer Karten für eine der Vorstellungen haben will, kann diese bereits bestellen.

  • Hinterm Horizont in Hamburg
    News vom 17.05.2016
    HINTERM HORIZONT: HINTERM HORIZONT feiert im Herbst Premiere in Hamburg

    HINTERM HORIZONT feiert im Herbst Premiere in Hamburg
    Das Musical kommt in Udo Lindenbergs Wahlheimat Hamburg

    Am Donnerstag, dem 10. November geht der Vorhang im Stage Operettenhaus in der Freien und Hansestadt Hamburg für die Premiere von HINTERM HORIZONT auf. Somit gastiert das Kult-Musical erstmals in der Wahlheimat von Udo Lindenberg. In einem „Lindical“ werden knapp zwei Dutzend der schönsten, geradezu legendären Lindenberg-Songs im Theater am Hamburger Spielbudenplatz auf der Reeperbahn präsentiert.

    HINTERM HORIZONT sorgt hier in Hamburg dafür, dass Udo Lindenbergs Lebenswerk als einzigartiges Gesamtkunstwerk auf der Bühne des Stage Operettenhauses zu sehen und mitzuerleben ist. Am 10. November ist das Stage Operettenhaus buchstäblich HINTERM HORIZONT, oder auch umgekehrt. Zu den Hits, die das Publikum mit Sicherheit miterleben werden, gehören Ohrwürmer wie „Alles klar auf der Andrea Doria“, „Mein Ding“, „Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr“, „Reeperbahn“ und selbstverständlich auch zu Beginn oder zu guter Letzt „HINTERM HORIZONT“. Die Premiere des Musicals HINTERM HORIZONT hier im Stage Operettenhaus ist in Hamburg, der Wahlheimat von Udo Lindenberg für ihn etwas ganz Besonderes, in dem Sinne Einmaliges.

    HINTERM HORIZONT ist die mittlerweile mehr als ein Vierteljahrhundert alte „East-West-Lovestory“ zwischen Udo und „seinem Mädchen“ aus Ostberlin. Das Liebesabenteuer endet im Hamburger Atlantic Hotel, dem heutigen Hotel Atlantic Kempinski Hamburg. Udo Lindenberg wird mit dem freudigen Ausspruch zitiert, „… dass es das für ihn geilste Geschenk zu seinem 70jährigen Geburtstag sei. Sein Lindical mit 20 Songs ziehe jetzt endlich von Berlin nach Hamburg um …“. Hier in Hamburg mit Alster und Kiez sieht Udo Lindenberg das genau passende Ambiente, um die 20 Songs in dem Musical HINTERM HORIZONT an das dazu passende Publikum zu bringen. Songs, Alster und Kiez gehören im wahrsten Sinne des Wortes zusammen.

    Ursula Neuß, Vorsitzende der Geschäftsführung von Stage Entertainment, bezeichnet Udo Lindenberg als „Unterhaltung mit Haltung“, also deutlich mehr als den größten unter mehreren großen Unterhaltern deutschlandweit. Udo Lindenberg stehe für ein gerüttelt Maß an Courage und viel Konsequenz. So wie es im Musical HINTERM HORIZONT gezeigt wird, so lebe Udo Lindenberg auch im wahren Leben und im Kopf das Einreißen von Grenzen vor. Heutzutage seien derartige Eigenschaften gefragter denn je. Letztendlich trage das Stage Operettenhaus dazu bei, hier inmitten der Reeperbahn Udos Story in die Straße und die Stadt zu bringen, die er schon vielfach besungen hat. Hamburg – Musical – Udo Lindenberg gehören ganz einfach zusammen, sie sind zu Dritt ein prima Team.

    Das Musical HINTERM HORIZONT wird von der Stage Entertainment GmbH in Kooperation mit Ulrich Waller und Thomas Collien vom St. Pauli-Theater in Hamburg produziert. Die Regie führt Ulrich Waller, das Buch hat Thomas Brussig geschrieben. Erzählt wird in HINTERM HORIZONT eine mehrstündige Lovestory mit vielen Überraschungen. Die Begegnung einer im Berliner Osten lebenden Frau aus dem Jahre 2010 mit einer Journalistin führt Jahrzehnte zurück in die Zeit von Eisernem Vorhang, von Berliner Mauer, und von vielen persönlichen Schicksalen. Sie endet mit einem fulminanten Finale im Atlantic Hotel Hamburg.

  • HINTERM HORIZONT sagt Bye Bye
    News vom 02.08.2016

    HINTERM HORIZONT: HINTERM HORIZONT nur noch für kurze Zeit in Berlin

    Josephin Busch und Serkan Kaya / © Stage Entertainment

    HINTERM HORIZONT nur noch für kurze Zeit in Berlin
    Am 28. August 2016 fällt in Berlin der letzte Vorhang für das erfolgreiche Lindenberg-Musical

    Am 28. August 2016 fällt in Berlin der letzte Vorhang für das erfolgreiche Musical HINTERM HORIZONT.

    Millionen begeisterte Menschen haben in den vergangenen Jahren im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin Udo Lindenbergs Erfolgsmusical HINTERM HORIZONT miterlebt. Wer noch gerne in Berlin, am wirklichen Ort des Geschehens, dabei sein will, muss sich beeilen, denn es gibt nur mehr bis zum 28. August die Chance eine Vorstellung hautnah mitzuerleben. Schon am 11. November feiert dann das Musical HINTERM HORIZONT mit den Hits von Udo Lindenberg in Hamburg im Stage Operettenhaus Premiere. Ab diesem Datum macht er dort sein Ding.

    Seit Januar 2011 begeisterte dieses Stück über Liebe, Berliner Mauer, Stacheldraht, Politik und das Leben in der DDR die Zuschauer. Udo Lindenberg, der Autor Thomas Brussig und Regisseur Ulrich Waller schafften es, dieses Musical zum erfolgreichsten aller Zeiten in Berlin zu machen. Kein anderes Musical wurde von den Zuschauern hier so lange mit Begeisterung besucht. Und es war nicht nur ein Musical, HINTERM HORIZONT ist neben den genialen Songs bester Geschichtsunterricht, der einen tiefen Eindruck hinterlässt und in Erinnerung bleibt.

    In diesem Jahr feiert Udo Lindenberg seinen 70. Geburtstag und steht am Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Er hat sein neues Album „Stärker als die Zeit“ herausgebracht und „sein Musical“ wird nicht mehr in „seinem Berlin“ gespielt. Udo Lindenberg verbrachte viele Abende in den Vorstellungen, unerkannt mitten unters Publikum gemischt. Beim Finale stand er dann manchmal plötzlich auf der Bühne und gab mit den Darstellern und den Musikern noch die eine oder andere Zugabe. Die Zuschauer waren begeistert. Udo Lindenberg schwamm auf einer Welle der Liebe und Begeisterung seiner Fans.

    Für Udo Lindenberg war diese erfolgreiche Zeit etwas ganz Besonderes und er dankte, typisch Udo: „der Berliner Panikzentrale im Theater am Potsdamer-Platz für eine unvergessliche Zeit. Ihr seid der Hammer. Danke Berlin! Ihr wart geilomat.“

    Und nun kommt der Neustart in Hamburg. HINTERM HORIZONT wird auch im Hamburger Stage Operettenhaus ein erfolgreiches Musical sein. Das Casting läuft noch, doch die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, obwohl noch nicht klar ist, ob auch einige der Berliner Stars im Hamburg mit von der Partie sein werden.

  • HINTERM HORIZONT sagt Tschüss
    News vom 22.02.2017

    HINTERM HORIZONT: HINTERM HORIZONT nur noch für kurze Zeit in Hamburg

    © Stage Entertainment

    HINTERM HORIZONT nur noch für kurze Zeit in Hamburg
    Nur noch bis zum Sommer haben Sie Gelegenheit HINTERM HORIZONT in Hamburg zu erleben

    HINTERM HORIZONT geht’s weiter. Das Musical über das abenteuerliche Musikerleben von Udo Lindenberg. Mit den Hits aus Jahrzehnten. Kern der Geschichte ist die Liebe zwischen Ost und West über die Systemgrenzen hinweg. Darum ranken sich die Songs, die Udo Lindenberg so bekannt gemacht haben, ohne dass er jemals den Kontakt zum Publikum verloren hätte. Die einzigartige Stimmung von HINTERM HORIZONT ist in Hamburg zu genießen. Allerdings geht es HINTERM HORIZONT nicht unendlich weiter. Nur noch bis zum Sommer haben Sie noch Gelegenheit zu diesem Musicalerlebnis zu kommen. Besorgen Sie sich deshalb schnell Ihre Karten, damit Sie HINTERM HORIZONT nicht verpassen.

  • Letzte Spur Berlin
    News vom 22.03.2016

    HINTERM HORIZONT: Letzte Spur Berlin-Kommissare besuchen ihre neue Kollegin

    © Stage Entertainment, Foto: Eventpress

    Letzte Spur Berlin-Kommissare besuchen ihre neue Kollegin
    Die Darsteller der Serie besuchten ihre neue Ermittler-Kollegin und Musical-Schauspielerin Josephin Busch

    Josephin Busch ist seit der 5. Staffel Teil der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“. Als Kommissarin ist Busch in der Vermisstenstelle des LKA Berlin tätig. Nun haben ihre TV-Kollegen Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai sowie Bert Tischendorf ihre Kollegin besucht. Denn eigentlich ist Busch nicht im TV, sondern live auf der Bühne zu bewundern. Seit dem Jahr 2011 ist sie am Stage Theater am Potsdamer Platz zu sehen; sie verkörpert seit fünf Jahren die Rolle der Jessy in Lindenbergs Erfolg-Musical HINTERM HORIZONT. Fünf Jahre, die für die 29jährige an Intensivität wohl nicht so schnell zu übertreffen sein werden.

    Nach der HINTERM HORIZONT-Vorstellung waren die Kollegen von Busch begeistert. „Das war ein wunderbarer und mitreißender Abend. Wir sind begeistert, dass unsere Kollegin derart viel Talent hat. Josie rockt unendlich! Ich fand das Stück genial und werde mir das nächste Mal HINTERM HORIZONT mit meiner Tochter ansehen“, so Jasmin Tabatabai. Auch Hans-Werner Meyer war sichtlich begeistert. „Ich war schon immer Lindenberg-Fan. Dass unsere Josephin so ein Knaller ist, habe ich gar nicht gewusst. Udo würde wohl sagen: Oh Baby Baby. Das war großartig“.

    Seit über fünf Jahren ist Busch auf der Bühne und hat bereits ein spezielles Verhältnis zu Lindenberg aufgebaut: Josephin durfte bereits dreimal auf seiner Tour – als Gastsängerin – dabei sein. Doch zwischen 29. April bis 5. Mai wird Busch das erste Mal auch eigene Lieder singen. Auf der TUI Cruises Rockliner 4 kann man sich auch vom Gesangstalent der 29jährigen überzeugen. Mit 20. Mai geht die Reise weiter – die Lindenberg-Tour startet. Busch wird Lindenberg in München, Köln, Stuttgart, Hannover, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg sowie Leipzig abermals als Gastsängerin zur Seite stehen.

    Auch wenn die Rolle der Lucy Elbe in „Letzte Spur Berlin“ eine Herausforderung für die Musical-Darstellerin ist, so gibt es keine großen Unterschiede, wenn sie auf die Arbeitsweise angesprochen wird. „Jede Rolle muss mit Leben gefüllt werden“, so Josephine Busch. Die 29jährige Schauspielerin hatte in der fünften Staffel auch die einmalige Gelegenheit, selbst bei der Jubiläums-Episode mitzuwirken. „Fenster zum Hof“ ist die 50. Episode, die am 25. März in Spielfilmlänge im ZDF ausgestrahlt wird.

  • Premiere HINTERM HORIZONT
    Hinterm Horizont Premiere

    Premierenbericht vom 16.11.2016

    Das Udo Lindenberg-Musical ist endlich in Hamburg angekommen

    Standing Ovations für HINTERM HORIZONT bei der Premiere auf der Reeperbahn

    Die Premierengäste waren begeistert. Nach der dreistündigen Aufführung gab es minutenlange Standing Ovations; die Zuseher, darunter auch zahlreiche Prominente, bejubelten die Premiere auf der legendären Reeperbahn. Mit dabei im Stage Operettenhaus: Udo Lindenberg. Der Rock-Gigant hat sich die Hamburg-Premiere seines Musicals nicht entgehen lassen.

    „REEPERBAHN, ICH KOMM AN!“

    Es war eine fantastische Stimmung. HINTERM HORIZONT feierte seine Premiere an der berühmt berüchtigten Reeperbahn. Nicht nur treue Udo Lindenberg-Fans, auch Musical-Begeisterte und HINTERM HORIZONT-Liebhaber waren vor Ort, um sich die Hamburger-Premiere des Stücks anzusehen. Die Stars? Alex Melcher, der die Rolle des „Udo“ verkörperte und Josephin Busch, die in die Rolle der FDJ-Aktivistin „Jessy“ schlüpfte. Es waren minutenlange Standing Ovations, die am Ende dafür sorgten, dass die Darsteller mit Freudentränen die Bühne verließen. Es war eine Eroberung im Sturm; selbst die Verantwortlichen waren überrascht, dass das Musical derart für Begeisterung sorgte. Unter den Gästen waren der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz, Moderatorin Sonya Kraus, Sänger und Comedian Otto Walkes, Gisela Muth, Johannes Oerding, Vicky Leandros, Wolfgang Fiereck, Verena Kerth und natürlich auch Udo Lindenberg. Vor allem Lindenberg war von der Premiere begeistert.

    „Endlich hat der Panik Virus die Reeperbahn erreicht und infiziert“, freute sich der deutsche Rock-Gigant.

    Auch Sonya Kraus war begeistert: „Das war ein extrem emotionales Musical. HINTERM HORIZONT ist deutsche Geschichte mit Entertainment. Es ist eine Hommage an Udo Lindenberg“.

    „Das war eine musikalische, tänzerische und optische Wohltat. Ich fand es super“, so Otto Walkes.

    „Udo Lindenberg und Hamburg? Das ist so wie die Biene Maja und ihr Willi“, lachte Verena Kerth. „Es war ein unvergessliche, herzergreifende und sensationelle Premiere. In dieser Produktion steckt so viel Herzblut, dass es eine Freude ist, die drei Stunden mit Blick auf die Bühne zu verbringen“.

    Olaf Scholz, Hamburgs erster Bürgermeister, ließ sich die Premiere nicht entgehen und war sichtlich begeistert. „HINTERM HORIZONT ist ein sehr gutes Musical. Es hat mich sogar richtig berührt. HINTERM HORIZONT funktioniert richtig gut und macht viel Spaß, auch wenn es immer wieder emotional wird. Udo Lindenberg und Hamburg – das ist eine geniale Kombination“.

    Johannes Oerding: „HINTERM HORIZONT ist kein alltägliches oder typisches Musical. Es ist eine musikalische und politisch einzigartige Geschichte. Es ist eine gelungene Kombination. Ich mag das Musical und ich mag natürlich auch Udo Lindenberg“.

    Olivia Jones, auch sie ließ sich das Musical an der Reeperbahn nicht entgehen, sprach sogar „von der coolsten Show der Welt“. „Wenn einer auf die Hamburger Reeperbahn passt, dann Udo Lindenberg“, zeigte sie sich begeistert.

    HINTERM HORIZONT und ist ab sofort im Hamburger Stage Operettenhaus, direkt an der Reeperbahn, zu sehen. Das Lindenberg-Musical wird noch bis zum Sommer 2017 aufgeführt.

    Weitere Premierenberichte zu verschiedenen Musicals finden Sie hier »

    Fotos von der Premiere

    Foto: Udo Lindenberg und Vicky Leandros
    Foto: Udo Lindenberg und Vicky Leandros

    Foto: Sonya Kraus
    Foto: Sonya Kraus

    Foto: Verena Kerth
    Foto: Verena Kerth

    Foto: Udo Lindenberg verneigt sich vor dem Ensemble
    Foto: Udo Lindenberg verneigt sich vor dem Ensemble

    Foto: Olivia Jones und Udo Lindenberg
    Foto: Olivia Jones und Udo Lindenberg

    Foto: Otto Waalkes
    Foto: Otto Waalkes

    Foto: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz
    Foto: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz

    Foto: Johannes Oerding
    Foto: Johannes Oerding

    © Stage Entertainment / Morris Mac Matzen

HINTERM HORIZONT - News
Nach oben