BODYGUARD - Das Musical - Die Charaktere

Die Charaktere im Musical


Rachel MarronRachel Marron ist die weibliche Hauptfigur aus BODYGUARD. Rachel ist eine exaltierte Pop Sängerin, für den Oscar nominiert und auf dem Höhepunkt ihres Ruhms – sie genießt ihr Leben in vollen Zügen und lässt sich dabei nicht weiter von „Störfaktoren“ behelligen. Ein solcher Störfaktor dringt nun allerdings massiv in ihr Privatleben ein: Seit geraumer Zeit wird die Sängerin von einem Stalker belästigt, der sie mit anzüglichen Briefen überschüttet und jeden von Rachels Schritten verfolgt. Rachels Team beschwichtigt sie zu Beginn noch, hält viele der beunruhigenden Ereignisse von seinem Star fern und wiegt die Sängerin dadurch in falscher Sicherheit. Als es beinahe zur Katastrophe kommt, zieht Rachels Manager Bill Devaney die Reißlinie: Er fürchtet um die Sicherheit seines Schützlings und engagiert einen professionellen Bodyguard (Frank Farmer). Rachel erkennt zwar allmählich den Ernst der Lage, ist deswegen aber noch lange nicht bereit, sich dem neuen Leibwächter widerspruchslos unterzuordnen. Sie mockiert sich über Franks Sicherheitsvorgaben, belächelt die Ideen, Konzerte abzusagen und stellt ihren Bodyguard bei jeder sich bietenden Gelegenheit bloß. Aus der anfänglichen Antipathie zwischen Rachel und Frank erwacht erst im Laufe der Zeit allmählich Vertrauen, als Rachel zunehmend auf die Hilfe von Frank angewiesen ist.

Rachel Marron ist allein erziehende Mutter eines kleinen Sohns, Flechter, für den sie das alleinige Sorgerecht hat. Rachels Schwester Nikki, die ebenfalls im gemeinsamen Haushalt lebt, fungiert als Rachels Assistentin.

In der Musicalversion hat Rachel Marron 13 Solonummern bzw. Duette. Die Lieder wurden zum Teil aus der Filmversion von „Bodyguard“ übernommen, teilweise handelt es sich dabei aber um Songs, die Whitney Houston selbst im Laufe ihrer Karriere veröffentlicht hat. Rachel Marron ist in folgenden Solonummern bzw. Duetten zu hören: „Queen Of The Night“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „I’m Your Baby Tonight“ (aus dem Album „I’m Your Baby Tonight“ von Whitney Houston), „Oh Yes“ (aus dem Album „My Love Is Your Love“ von Whitney Houston), „So Emotional“ (aus dem Album „Whitney“ von Whitney Houston), „Run To You“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „How Will I Know“ (aus dem Album „Whitney Houston“ von Whitney Houston), „I Have Nothing“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „All the Man That I Need“ (aus dem Album „I’m Your Baby Tonight“ von Whitney Houston), „I’m Every Woman“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „Jesus Loves Me“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „One Moment In Time“ (aus dem Compilations Album „1988 Summer Olympics“ bzw. der gleichnamigen Single von Whitney Houston), „I Will Always Love You“ (Reprise; aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“) und „I Wanna Dance With Somebody“ (aus dem Album „Whitney“ von Whitney Houston).

Frank FarmerFrank Farmer ist der männliche Hauptcharakter aus BODYGUARD. Über seine Privatleben ist nur wenig bekannt, dafür macht er beruflich umso mehr von sich Reden: Farmer gilt als einer der besten Leibwächter in der Branche. Er ist ausgebildeter Special Agent und übernahm in der Vergangenheit bereits den Personenschutz für die amerikanischen Präsidenten Jimmy Carter und Ronald Reagan. Die Tatsache, dass Reagan in Farmers Abwesenheit angeschossen wurde, setzt dem Bodyguard bis heute zu. Er ist geradezu versessen darauf, seinen Klienten den höchst möglichen Sicherheitsstandard zu bieten – was ihm bei Rachel Marron und ihrem Team in Ungnade stürzen lässt. Sie belächeln seine akribischen Methoden, von denen Farmer keinen Millimeter weit abweichen will – zwischen Auftraggeber und Klient herrscht ein ständiges Konflikt Potential.

Anfangs ist Farmer nur wenig begeistert davon, als ihn Rachels Manager (Bill Devaney) um seine Hilfe bittet. Farmer sieht in der Künstlerin eine arrogante, oberflächliche Diva, die sich um nichts anderes kümmert als um sich selbst; für die Gefahren in ihrer Umgebung hat sie keinerlei Blick. Durch Rachels wiederkehrende Provokation fühlt sich Farmer nur noch mehr vor den Kopf gestossen – seine einzigen Ansprechpartner sind Bill Devaney und Fletcher, Rachels kleiner Sohn. Erst langsam entwickeln sich zwischen dem Leibwächter und der Sängerin erste Anzeichen von Zuneigung.

In der Musicalversion hat Frank Farmer eine Solonummer; dabei handelt es sich um „I Will Always Love You“, das Titellied aus der Filmversion von „Bodyguard“.

Nikki MarronNikki Marron ist Rachels Schwester und arbeitet hauptberuflich als deren Assistentin. Obwohl Nikki selbst musikalisch begabt ist und früher auch als Sängerin auftrat, stand sie zeitlebens immer ein wenig im Schatten der berühmten Schwester. Nikki wohnt in einem gemeinsamen Haushalt mit Rachel und deren Sohn Fletcher, dem sie eine hingebungsvolle, liebende Tante ist. Ihre Beziehung zu Rachel hingegen bleibt für den Zuseher immer ein wenig undurchsichtig – und wird schnell doppeldeutiger, als man es zu Beginn vermuten könnte. Zu Frank unterhält Nikki eine anfänglich recht freundliche Beziehung, die aber von Professionalität geprägt ist. Erst im Verlauf der Geschichte nehmen die Dinge eine andere Wendung an.

In der Musicalversion wurde die Rolle der Nikki Marron gegenüber der Filmfassung deutlich ausgebaut. Nikki hat fünf Solonummern bzw. Duette; drei Lieder wurden aus der Filmversion von „Bodyguard“ übernommen, die restlichen beiden stammen von Whitney Houston selbst. Nikki Marron ist in folgenden Solonummern bzw. Duetten zu hören: „Saving All My Love“ (aus dem Album „Whitney Houston“ von Whitney Houston), „Run To You“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „I Have Nothing“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“), „All At Once“ (aus dem Album „Whitney Houston“ von Whitney Houston) sowie „Jesus Loves Me“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“).

Fletcher MarronFletcher Marron ist Rachels einziges Kind aus einer längst vergangenen Beziehung. Er ist ein aufgeweckter, junger Knabe mit einem großen Herzen – als einer der wenigen fasst er sofort Vertrauen zu Frank Farmer und behandelt den Leibwächter von Beginn an, als wäre Frank ein Mitglied der Familie. Mit zunehmendem Verlauf freunden Fletcher und Frank sich immer mehr an, so dass zwischen den beiden schon bald ein Vater Sohn ähnliches Verhältnis erwacht.

In der Musicalversion tritt Fletcher Marron mit zwei Duetten auf; das erste Lied stammt von Whitney Houston selbst, das zweite wurde aus dem Filmsoundtrack übernommen: „I’m Your Baby Tonight“ (aus dem Album „I’m Your Baby Tonight“ von Whitney Houston) sowie „Jesus Loves Me“ (aus dem Filmsoundtrack zu „Bodyguard“).

Der StalkerIn der Musicalversion von „Bodyguard“ tritt der Stalker wesentlich greifbarer in Erscheinung, als es in der Verfilmung der Fall gewesen ist. Der Stalker belästigt die bekannte Sängerin Rachel Marron, indem er ihr fortlaufend Briefe mit Todesdrohungen schickt und sich in weiterer Folge auch unerlaubten Zutritt zu Rachels Privatgelände verschafft.

Der Stalker tritt in einem gemeinsamen Duett mit Rachel auf. Bei dem Song handelt es sich um „Oh Yes“ – ein Lied, das von Whitney Houston selbst veröffentlicht wurde. Es findet sich auf ihrem Album „My Love Is Your Love“.

Weitere RollenDie Cast von BODYGUARD – Das Musical besticht durch einige zum Teil sehr relevante Ensemblerollen, die jedoch keine eigenen Solo- oder Duettnummern vortragen. Zu den wichtigsten Charakteren aus Rachel Marrons unmittelbarem Team zählen: Bill Devaney, Tony Scibelli und Sy Spector. Ebenfalls erwähnenswert ist Herb Farmer, der Vater von Frank.

Zwei wichtige Musiknummern werden von Ensemblemitgliedern getragen: Das erste Lied ist „How Will I Know“, das im Rahmen einer Karaoke Szene von weiblichen Ensemblemitgliedern (den „Karaoke Girls“) vorgetragen wird. Das zweite Lied ist „I Wanna Dance With Somebody“, der Abschluss Song des Musicals; hierbei tritt die ganze Cast gemeinsam auf. Sowohl „How Will I Know“ als auch „I Wanna Dance With Somebody“ sind beides Musiknummern, die aus dem persönlichen Repertoire von Whitney Houston stammen: „How Will I Know“ ist auf dem Album „Whitney Houston“ zu finden, „I Wanna Dance With Somebody“ entstammt dem Album „Whitney“.

Bill DevaneyBill Devaney arbeitet als Manager von Rachel Marron. Als einziger aus ihrem Team erkennt er rechtzeitig die drohende Gefahr, in der die Sängerin sich befindet. Gegen den Widerstand der restlichen Mitarbeiter engagiert er Frank Farmer, von dem er sich besseren Schutz erhofft als ihn Tony Scibelli, Rachels aktueller Leibwächter, leisten kann. Als einer der wenigen bringt Devaney Frank von Anfang an Wertschätzung und Respekt entgegen.

Tony ScibelliTony Scibelli ist der gegenwärtige Bodyguard von Rachel Marron und naturgemäß wenig erfreut darüber, dass ihn Frank Farmer künftig ersetzen soll. Er steht dem Neuzugang mit offener Ablehnung gegenüber und lässt Frank bei jeder Gelegenheit spüren, wie unerwünscht seine Anwesenheit eigentlich ist.

Sy SpectorAls Publizist von Rachel ist Sy Spector in erster Linie daran interessiert, seinen Star bei Laune zu behalten. Er ist die treibende Kraft in Rachels Team wenn es darum geht, die Sängerin in falscher Sicherheit zu wiegen – aus diesem Grund verschweigt er ihr zu großen Teilen die Briefe des Stalkers, die fortlaufend eintreffen. Sein Hauptaugenmerk liegt darauf, dass Rachel ihre Auftritte pünktlich absolviert; aus diesem Grund begegnet er auch Frank Farmer mit offener Feindseligkeit, da Farmer viele der Bühnenshows für zu gefährlich hält und sie absagen möchte.

Herb FarmerHerb Farmer ist ein pensionierter Anwalt, der zurückgezogen von all dem Trubel in einer Hütte in den Bergen lebt. Mit seinem Sohn Frank verbindet ihn eine freundschaftliche Beziehung, die dabei jedoch nicht gänzlich frei von Konflikten ist. Dennoch zögert er keinen Moment, als Frank im Verlauf der Geschichte auf seine Hilfe angewiesen ist.

BODYGUARD - Das Musical - Die Charaktere
Nach oben