Newsletter
Newsletter
Gutscheine
Gutscheine Kinky Boots
Social Network
Besuchen Sie uns auf Facebook
Seite teilen
Seite teilen auf Facebook Seite teilen auf Twitter Seite teilen auf Google+
Seite bewerten

5.0 / 5 (298 Bewertungen)


KINKY BOOTS Musical

Das Musical im Stage Operettenhaus in Hamburg!

Valentinstag

Musical-Gutscheine - Die Geschenkidee!

Valentinstag Gutscheine

KINKY BOOTS

Infos / Tickets

KINKY BOOTS

Infos / Tickets

KINKY BOOTS

Infos / Tickets

Angebot

NOVEMBERAKTION - Bis zu 28,-€ pro Ticket sparen!

Angebote Angebote

Hamburg (ab 19.12.2017)

Hotel + Ticket Musical und Hotelübernachtung Hotelpakete Gutscheine Die Geschenkidee! Gutscheine TICKETS Das Musical in Hamburg! Tickets

Wir beraten Sie gern!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten


Ticketline: 04131 / 6972-200


Musical-News

vom 07.09.2017, 12:29
Die KINKY BOOTS Hauptdarsteller stehen fest - Premiere in Hamburg
Musical-News
KINKY BOOTS

Die KINKY BOOTS Hauptdarsteller stehen fest - Premiere in Hamburg

Nun steht fest, wer in KINKY BOOTS zu sehen sein wird!

Die Drag-Queen "Lola" wird von Gino Emnes verkörpert; Dominik Hees ist als "Charlie" zu sehen.

Das Geheimnis ist gelüftet: Gino Emnes (41) wird in der Rolle der "Lola" zu sehen sein, Dominik Hees (28) wird "Charlie" verkörpern. Emnes und Hees sind keine Unbekannten - so war Emnes bereits in Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN ("Simba" - Hamburg), in SISTER ACT ("Eddie" - Berlin und Stuttgart) und auch in ROCKY ("Apollo Creed" - Hamburg und Stuttgart) zu sehen. Dominik Hees spielte bereits in BUDDY - Das Buddy Holly Musical ("Buddy" - Essen) und DAS WUNDER VON BERN ("Helmut Rahn" - Hamburg) mit.

Noch im Winter wird KINKY BOOTS erstmals auf der Reeperbahn zu sehen sein. Das Musical besticht durch die unverwechselbare Musik, die von Rockstar Cindy Lauper geschrieben wurde. Doch auch die Hauptdarsteller werden die Besucher begeistern. Vor allem "Lola" stellt eine besondere Herausforderung dar. Einerseits singt "Lola" eingängige Popsongs, andererseits wird sie klassische Musical-Balladen singen. Des Weiteren muss Gino Emnes auch auf hochhackigen Schuhen gehen und tanzen - das wird, wie er jetzt schon weiß, kein Kinderspiel.

"Gino Emnes hat mich mit seiner unglaublichen Energie begeistert", so Ralf Schaedler, der Casting Director von Stage Entertainment. "Selbstverständlich hat er auch die körperliche Präsenz, das hat er ja schon in ROCKY gezeigt. Zudem ist seine Stimme einzigartig. Das Publikum wird begeistert sein."

"Selbstverständlich freue ich mich schon auf diese Rolle. Jetzt kann ich endlich meine sanfte Seite präsentieren. Das wird ein Spaß werden", so Emnes.

Auch Dominik Hees kann es kaum noch erwarten. "Das Musical ist spektakulär. Vor allem begeistert mich die Musik", so Hees. "Cindy Lauper ist wunderbar. Es gibt berührende Balladen, ausgeflippte Popsongs und moderne Rock-Nummern. KINKY BOOTS wird begeistern, da bin ich mir sicher."

Das Musical erzählt die Geschichte von Charlie Price (Hees), der die Schuhfabrik seines alten Herrn geerbt hat. Die Firma steht jedoch vor dem finanziellen Ruin. Um das Unternehmen zu alter Größe führen zu können, braucht er eine neue Strategie. Er lernt Drag-Queen "Lola" (Emnes) kennen und entscheidet sich für die Produktion neuer Schuhe, die extra für Drag-Queens gemacht werden sollen.

Mit 12. Oktober starten die Proben für das Musical. KINKY BOOTS läuft bereits seit März 2013 am Broadway (New York) und wird seit August 2015 in London (West End) aufgeführt. Das Musical war auch bereits in Korea ("Bestes Musical"), Toronto ("Bestes Musical") und auch in Japan und Australien zu sehen. 2013 erhielt KINKY BOOTS sechs Tony Awards - unter anderem in der Kategorie "Bestes Musical". Die Londoner Produktion wurde mit mehreren Laurence Olivier Awards ausgezeichnet - so erhielt das Stück im Jahr 2016 die Auszeichnung "Bestes neues Musical".

KINKY BOOTS löst HINTERM HORIZONT ab - Lindenberg-Fans haben noch bis Ende Oktober die Möglichkeit, dass sie sich die deutsche Produktion ansehen können. Harvey Fierstein war für das Buch KINKY BOOTS zuständig; Regie und Choreografie wurden von Jerry Mitchell übernommen.







KINKY BOOTS - Die Story

KINKY BOOTS erzählt die Geschichte von Charlie Price und seiner Schuhfabrik: Nachdem Charlie das Unternehmen seines Vaters geerbt hat, muss er feststellen, dass er - wenn die Auftragslage nicht sofort besser wird - die Firma schließen muss. Durch einen glücklichen Zufall lernt er die Drag-Queen Lola kennen. Er beschließt, dass das Unternehmen einer neuen Strategie folgen muss: Ab sofort soll das Price-Unternehmen modische und stabile Schuhe für Drag-Queens produzieren. Eine Idee, die bei den Mitarbeitern des Unternehmens gar nicht gut ankommt. Kann Charlie Price das Unternehmen retten oder gewinnen am Ende die Mitarbeiter, die mit der Sache nichts zu tun haben wollen?


Informationen zu KINKY BOOTS

KINKY BOOTS, ein Musical aus der Feder von Harvey Fierstein (Musicallibretto) und der Sängerin Cindy Lauper (Liedtexte und Musik), feierte am 2. Oktober 2012 seine Uraufführung in Chicago. Das Musical basiert auf einer wahren Begebenheit und beruht auf dem Film "KINKY BOOTS - Man(n) trägt Stiefel", der im Jahr 2005 auf die Leinwand kam. Ab Dezember 2017 ist KINKY BOOTS auch in Hamburg zu sehen.

KINKY BOOTS

Die Geschichte von KINKY BOOTS

Das Musical erzählt die Geschichte von Charlie Price. Er hat die Schuhfabrik seines Vaters geerbt und muss feststellen, dass das Unternehmen um das Überleben kämpft. Er lernt die Drag-Queen Lola kennen und kommt auf eine bahnbrechende Idee: Das Unternehmen soll ab sofort Schuhe für Drag-Queens produzieren, die besonders stabil und modisch sind. Zu Beginn stößt Price noch auf den Widerstand seiner Mitarbeiter, kann jedoch - gemeinsam mit Lola - Überzeugungsarbeit leisten und sorgt dafür, dass das Unternehmen am Leben bleibt.

Der Hintergrund

Das Musical basiert auf den gleichlautenden Film, der auf der Dokumentar-Serie "Trouble at the Top" (BBC) basiert. Die Dokumentation, die 1999 gesendet wurde, hat den damaligen Fabrikanten Steve Pateman vorgestellt, der mit seinem Unternehmen Schuhe für männliche Transvestiten herstellte. Durch diese Idee konnte er das Familienunternehmen vor dem Konkurs bewahren und die Arbeitsplätze der Angestellten sichern. Die Musicalproduzentin Daryl Roth sah den Film "KINKY BOOTS - Man(n) trägt Stiefel" im Jahr 2006 und war derart begeistert, dass sie sofort mit dem Gedanken spielte, aus dem Film ein Musical zu machen. 2008 engagierte Roth daraufhin Jerry Mitchell als Regisseur; Harvey Fierstein wurde als Librettist angestellt. In weiterer Folge wurde Cindy Lauper - aufgrund der Freundschaft mit Fierstein - für die musikalische Untermalung beauftragt. Für das Bühnenbild war David Rockwell verantwortlich; Mitchell und Rockwell kannten sich bereits von den Musicals "Catch Me If You Can" und "Hairspray". Nach der Uraufführung (2012) wurde das Buch noch einmal überarbeitet; Lauper schrieb weitere Songs, bevor das Stück 2013 am New Yorker Broadway (Al Hirschfeld Theatre) aufgeführt wurde. Die offizielle Premiere fand am 4. April 2013 statt. 2015 wurde KINKY BOOTS im Adelphi Theatre in London aufgeführt.

KINKY BOOTS

Spielorte

  • 2. Oktober bis 4. November 2012: USA, Chicago, Bank of American Theatre
  • seit 4. April 2013: USA, New York City, Al Hirschfeld Theatre (Broadway)
  • 28. Juni 2015 bis 15. Mai 2016: Kanada, Toronto, Royal Alexandra Theatre
  • seit 15. September 2015: England, London, Adelphi Theatre
  • seit 12. Oktober 2016: Australien, Melbourne, Her Majesty's Theatre

Auszeichnungen

  • 2013: 1x Drama Desk Award ("Billy Porter - Outstanding Actor in a Musical")
  • 2013: 1x Drama League Award ("Distinguished Production of a Musical")
  • 2013: 3x Outer Critics Circle Awards ("Outstanding New Broadway Musical", "Cindy Lauper - Outstanding New Score [Broadway or Off-Broadway]", Billy Porter - Outstanding Actor in a Musical")
  • 2013: 6x Tony Awards ("Bestes Musical", "Cindy Lauper - Beste Originalmusik", "Billy Porter - Bester Hauptdarsteller in einem Musical", "Jerry Mitchell - Beste Choreografie", "John Shivers - Bestes Sounddesign", "Stephen Oremus - Beste Orchestrierung")
  • 2014: 1x Grammy Award ("Bestes Musical-Theater-Album")
  • 2016: 3xLaurence Olivier Awards ("Bestes neues Musical", "Matt Henry - Bester Hauptdarsteller in einem Musical", "Gregg Barnes - Bestes Kostümdesign")
  • Ab Dezember 2017 in Hamburg

KINKY BOOTS ist ab Dezember 2017 im Stage Operettenhaus in Hamburg zu sehen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die deutschen Musical-Freunde dürfen sich auf eine bunte, schrille und unterhaltsame Show freuen, die definitiv für Begeisterung sorgen wird.

Gutscheine Tickets

Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten

täglich 7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr
Ticketline: 04131 / 6972-200


Callback-Service
Kostenlos und unverbindlich

Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Vor- und Nachname*:
E-Mail*:
Telefonnummer*:



Wir beraten Sie gern!

Ticket-Hotline: 04131-6972200

7 Tage/Woche: Mo-Fr 8-22 Uhr, Sa/So 9-22 Uhr!


© HEIDPARK

Musicals in Deutschland
Musicals
Musicals online
04131-6972200
Gutscheine Weihnachten
Gutscheine Weihnachten
NOVEMBERAKTION
musical.news - Musical Gutschein - Kinky Boots
Mussicals.com - Kinky Boots - Hotels und Tickets!